Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

NABU Niedersachsen

Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung der Webseite des NABU-Landesverbands Niedersachsen einschließlich der mobilen Applikationen. Sie erläutert auch die Wahlmöglichkeiten, die Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten haben und wie Sie uns kontaktieren können.

Wer ist verantwortlich und wie kann ich den Datenschutzbeauftragten erreichen?

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist der

Naturschutzbund Deutschland (NABU), Landesverband Niedersachsen e.V.
Alleestraße 36
30167 Hannover

Tel. 0511-91105-0
Fax 0511-91105-40
Email: datenschutz@NABU-niedersachsen.de

Registergericht: Amtsgericht Hannover | Registernummer: VR 4635
Umsatzsteueridentifikation-Nr.: DE 115665979

Landesvorsitzender: Dr. Holger Buschmann, Geschäftsführerin: Inez Schierenberg

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder zum Thema Datenschutz allgemein wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten, den Sie unter der im Impressum angegebenen Anschrift oder unter der E-Mail-Adresse datenschutz@NABU-niedersachsen.de erreichen.

 

Ihre Rechte als Betroffene/r

Jede betroffene Person hat folgende Rechte:
• Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
• Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO)
• Recht auf Löschung bzw. ein Recht auf „Vergessenwerden“ (Art. 17 DSGVO)
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
• Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Sie können einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung einschließlich einer Analyse von Kundendaten für Werbezwecke jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Darüber hinaus steht dem Betroffenen auch ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu begründen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Für die Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich am einfachsten an Service@NABU.de. Darüber hinaus haben Sie das Recht zur Beschwerde bei der für Sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten durch den NABU Niedersachsen

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, wie wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei Zugriff auf unsere Webseite gewährleisten und welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten.

1. Verarbeitung von Daten bei Zugriff auf unsere Webseite – Logfiles

Beim Zugriff auf unsere Webseite werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und Ähnliches. Zudem wird die IP-Adresse übertragen und dazu verwendet, den von Ihnen gewünschten Dienst zu nutzen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an.

Diese Logfiledaten werden von uns umgehend nach Beendigung des Nutzungsvorgangs anonymisiert beziehungsweise gelöscht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Nach unserem IT-Sicherheitskonzept werden die anfallenden Logfile-Daten über einen Zeitraum von zwei Wochen gespeichert, um etwaige Angriffe gegen unsere Webseite zu erkennen und zu analysieren. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO].

2. Verarbeitung von Daten bei Nutzung der Webseite – Ihre Anfragen

Sofern Sie uns eine Anfrage per E-Mail beziehungsweise über das Kontaktformular zukommen lassen, erheben wir Ihre mitgeteilten Daten für die Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens. Diese Angaben speichern wir für Nachweiszecke über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

3. Hinweise zur Gewährleistung der Datensicherheit

Wir treffen auf unseren Seiten technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen, um die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor einem Zugriff durch Dritte, einem Verlust oder Missbrauch zu schützen und einen gesicherten Datentransfer zu ermöglichen.

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets zu einem ungewollten Datenzugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrem Verantwortungsbereich, ihre Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen können insbesondere unverschlüsselt übertragene Daten, auch wenn dies per E-Mail erfolgt, von Dritten mitgelesen werden.

 

Einbindung fremder Dienste

Für das Portal werden folgende Dienste eingebunden:

 

 1. Einbindung der Kartendienste von OpenStreetMap

Diese Webseite verwendet Inhalte von Open Street Map, um geographische Informationen darzustellen und die Verortung einer Meldung zu vereinfachen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei OpenStreetMap finden Sie hier. (Link: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy)

Ob und in welchem Umfang bzw. über welchen Zeitraum die IP-Adresse von OpenStreetMap gespeichert und intern genutzt wird, entzieht sich unserer Kenntnis. Rechtsgrundlage für die Einbindung dieses Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

2. Einbindung der Kartendienste von Bing Maps

Diese Website verwendet die „Bing Maps“- Funktion der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, United States („Microsoft“), um geographische Informationen darzustellen und die Verortung einer Meldung zu vereinfachen. Durch Bing Maps können Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite an Microsoft übertragen, erhoben und von Microsoft genutzt werden. Sie können eine solche Datenübertragung verhindern, indem Sie in Ihrem Browser „Javascript“ deaktivieren. In dem Falle können aber keine Karten angezeigt werden. Durch die Nutzung dieser Webseite und die Nichtdeaktivierung von „Javascript“ erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Sie mit der Bearbeitung Ihrer Daten durch Microsoft zum obigen Zwecke einverstanden sind.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Datenverarbeitungen durch Microsoft außerhalb der EU/des EWR erfolgen können. Weitere Informationen darüber wie Microsoft Ihre Daten verwenden finden Sie unter Microsoft-Servicevertrag (Link: https://www.microsoft.com/de-de/servicesagreement/) und hier. (Link: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement)

Ob und in welchem Umfang bzw. über welchen Zeitraum die IP-Adresse von Bing Maps gespeichert und intern genutzt wird, entzieht sich unserer Kenntnis. Rechtsgrundlage für die Einbindung dieses Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

Unsere Cookie-Richtlinie

1. Allgemeine Informationen zum Einsatz von Cookies

Cookies werden verwendet, um das Internetseitenangebot zu optimieren und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser gespeichert werden, wenn Sie Internetseiten und Anwendungen verwenden. Cookies werden beim ersten Besuch einer Internetseite von Ihrem Browser heruntergeladen. Beim erneuten Aufruf dieser Internetseite mit demselben Endgerät, wird das Cookie und die darin gespeicherten Informationen an die Internetseite zurückgesendet, die sie erzeugt hat. Dadurch erkennt die Internetseite, dass Sie mit diesem Internetbrowser bereits aufgerufen wurde und optimiert ggf. den für Sie angezeigten Inhalt. Sie können festlegen, wie Internetseiten Cookies verwenden, indem Sie die Datenschutzeinstellungen in Ihrem Browser konfigurieren. Weitere Informationen zu Cookie-Einstellungen finden Sie in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Wenn Sie Cookies ganz deaktivieren, funktionieren Internetseiten und Anwendungen unter Umständen nicht mehr richtig.